Ehrenamtliche Küster dringend gesucht!!

Liebe Gemeindemitglieder, nach unseren Erfahrungen mit den Bitten um Unterstützung für die Orgelreinigung (siehe Artikel dazu in diesem Gemeindespiegel), komme ich heute wieder mit einem Aufruf zu Ihnen:
Ehrenamtliche Küster dringend gesucht!!
Während der Coronazeiten reicht eine Küsterin pro Gottesdienst wegen der Hygieneregeln nicht mehr aus, denn zusätzlich zu den normalen Tätigkeiten müssen auch die Anwesenheitslisten geführt werden. Damit wurde sehr deutlich, dass die bisherige Küstermannschaft dieser zusätzlichen Herausforderung nicht mehr gewachsen ist.
Die Arbeitsstunden unserer hauptamtlichen Küsterin, Kerstin Lege, reichen seit langem nicht mehr dazu aus, dass sie alle küsterlichen Aufgaben übernehmen kann.
Deshalb brauchen wir Sie!
Wie groß ist der Zeitaufwand?
Normaler Gottesdienst ca. 1 ½ Stunden, einmal im Vierteljahr, oder auch öfter, je nach Möglichkeit.
Was ist zu tun?
Vor dem Gottesdienst Türen öffnen, u.U. Kaffee und Tee kochen, Gesangbücher austeilen(nicht in Corona-Zeiten).
Die Gottesdienstbesucher freundlich begrüßen (ein Einfaches „guten Morgen“ reicht).
Während des Gottesdienstes die Gottesdienstbesucher zählen.
Nach dem Gottesdienst die Tassen abwaschen, Gesangbücher zurückstellen, Kollekte zählen und in die ausliegenden Bücher eintragen.
Wer sich davon nicht abschrecken lässt, (es liest sich immer viel schlimmer, als es tatsächlich ist), der meldet sich gerne im Kirchenbüro, die Telefonnummer steht auf der letzten Seite im Gemeindespiegel. Außerdem: keine Bange, es ist ja immer ein erfahrener Küster da, der kräftig mit anpackt!
Für die bereits etwas erschöpfte Küstermannschaft hofft auf Ihre Mithilfe mit herzlichen Grüßen
Ihre Felicitas Keerl

Privacy Policy Settings