Mitteilung an die Gemeinde

Liebe Gemeinde,
die Kirche macht ihren Pastorinnen und Pastoren ein tolles großzügiges Angebot: Wir können drei Monate frei vom Dienst selbst gestalten. Diese Möglichkeit darf ich nun vom 01. Januar bis zum 31. März 2016 wahrnehmen.
Nach 31 Dienstjahren empfinde ich diesen Freiraum als wunderbares Geschenk.

Ich möchte die Zeit nutzen für folgende Vorhaben:
– Mit dem Blindenhandy und –computer besser zurechtkommen
– Sprechen und Stimme weiter ausbilden
– Mich mehr in die Werte-Debatte in der Politik einarbeiten
– Besser englisch sprechen

Ich hoffe, dass ich auf diesen Feldern vorankomme. Während dieser Zeit wird ein Vertretungspastor oder eine Vertretungspastorin die Gemeindearbeit übernehmen.
Mir selber fällt das Loslassen gar nicht leicht. Aber ich sehe diese „Trennungszeit“ als Vorübung für das Ausscheiden in ein paar Jahren.
Das gilt ja vielleicht nicht nur für mich, sondern auch für die Gemeinde.
Seien Sie herzlich gegrüßt
Ihr Pastor Benedikt Kleinhempel